Icon
Infos unter Tel.:06578/98 12-0
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Chronik

Kindertagesstätte Wunderland zu Besuch


Die Kinder der Kindertagesstätte „Wunderland“ erfreuten die Hausgäste mit ihrem Besuch. Die kleinen waren voller Stolz ihre eingeübten Lieder den Hausgästen präsentieren zu dürfen. Sie waren mit großer Freude dabei und ihr kindlicher Charme verzauberte alle. Die Kinder luden zum Mitsingen und Klatschen ein. Natürlich wurde der Auftritt mit großem Applaus und einer Nascherei belohnt.

Kita Wunderland

Besuch des Wittlicher Weihnachtsmarktes


Weihnachtsklänge, Budenzauber, Karussells, stimmungsvolle Lichter, sinnliche Düfte und ein großer festlich geschmückter Weihnachtsbaum, all das gehört zu einem Weihnachtsmarkt. Dies erlebten auch die Hausgäste bei einem Bummel über den Wittlicher Weihnachtsmarkt. Auch wenn dieser nicht so groß ist wie manch anderer Orts, ist es doch etwas Besonderes. In der Innenstadt in einem ortsansässigen Café gab es Torte und Kaffee in geselliger Runde. Zufrieden und mit jeder Menge weihnachtlicher Eindrücke ging es zurück nach Hause.

Weihnachtsmarkt Wittlich


Weihnachtlicher Lesekreis mit Robert Graff


Ein gemeinsamer Lesekreis mit den Hausgästen und Angehörigen stimmte ein auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Es war ein besinnlicher Nachmittag bei dem sich Weihnachtgedichte und Geschichten mit Liedern zur Weihnachtszeit abwechselten. Viele der Hausgäste kannten aus vergangenen Zeiten diesen schönen weihnachtlichen Brauch, da sie es in ihren Familien auch so feierten. Immer wieder waren alle aufgefordert in den Gesang mit einzustimmen.

Lesekreis


 

Gospelchor Mittelmosel Brauneberg


Wie jedes Jahr, empfingen die Hausgäste die Sänger und Sängerinnen des Gospelchors Mittelmosel Brauneberg unter der Leitung von Roland Martini. Der Gospelchor begann ihr weihnachtliches Programm mit dem Lied „Stille Nacht, Heilige Nacht“. Bei verschiedenen Liedern sang der Chor abwechselnd vier – oder sechs – stimmig. Passend zu dem Lied „Rudolph, the Red-Nosed Reindeer“ zogen sich die Sänger Rentier Geweihe und leuchtende Rote Nasen an.


Das Programm des Gospelchors enthielt viele verschiedene Weihnachtslieder, die den Hausgästen sehr gut gefielen und zum mit singen einluden. Die Hausgäste möchten uns für den schönen Auftritt und für die Zeit, die der Gospelchor Brauneberg für uns einplanen konnte, bedanken.

mehr
Gospelchor Mittelmosel


Nikolaus


Mit einem Gedicht fing die Nikolausfeier an, Kerzen und Adventsdekoration schmückten den Sonnensaal, Teller mit selbstgebackenen Plätzchen standen auf den Tischen.  Es wurden bekannte Nikolauslieder gesungen. Und dann war es soweit, der Nikolaus mit Knecht Ruprecht betraten den Sonnensaal. Er begrüßte alle Hausgäste sowie Besucher auf das herzlichste. Einige Hausgäste sprach er persönlich auf ihr Interessen an wie z. B. Sport, Lesen, Spiele oder TV Krimis. Es wurden Gedichte von Hausgästen vorgetragen und dazwischen immer wieder mal gesungen, begleitet von Heike mit ihrer Trompete. Viele fühlten sich in ihre Kindheit versetzt.

2015_12_SA_Nikolaus


Festlicher Weihnachtsmarkt in der Gartenanlage


Zur Einstimmung auf die bevorstehende Advents – und Weihnachtszeit lud auch dieses Jahr wieder das Seniorenhaus Zur Buche zu einem festlichen Weihnachtsmarkt in die Gartenanlage ein. Liebevolles Kunsthandwerk wie gefertigte Holzarbeiten, selbstgestrickte Socken, Schals, Teddybären, Schmuck, Steckenpferde, Dekorative Kugeln, selbstgemachte Kräuteröle und Essig und natürlich Plätzchen in verschiedenen Variationen standen zum Verkauf bereit.

Für musikalische Unterhaltung sorgte der Musikverein aus Dörbach und der Kinderchor aus Bettenfeld. Auch der Nikolaus besuchte dieses Jahr den Weihnachtsmarkt. Er hatte für jedes Kind eine Leckerei und für die Erwachsenen warmherzige Worte parat. Auch wenn das Wetter stellenweise etwas zu wünschen übrig ließ, war es ein voller Erfolg an diesem ersten Adventswochenende. Die Hausgäste sowie das gesamte Bucheteam wünscht Allen eine friedvolle Advents-und Weihnachtszeit und freut sich jetzt schon aufs nächste Jahr wenn es wieder heißt: „HERZLICH WILLKOMMEN ZUM WEIHNACHTSMARKT“

mehr
2015_12_SA_Weihnachtsmarkt

Fastnachtsbeginn


Pünktlich am 11.11. um 11.11 Uhr wurde auf die fünfte Jahreszeit mit Sekt  angestoßen. Luftschlangen schlängelten sich über die Tische. Die Hausgäste, manche davon richtige Fastnachtsnarren, waren lustig kostümiert. Mit Musik und kräftigem Applaus wurde das Prinzenpaar, Prinzessin Renate vom Sonnensaal und Prinz Johann aus der Oase  empfangen. Es wurde getanzt, gesungen, gelacht und geschunkelt. Im Seniorenhaus Zur Buche hat die Fastnacht Einzug gehalten. Die Hausgäste und Mitarbeiter freuen sich bereits auf die närrische Zeit.

2015_11_SA_11.11


Seniorennachmittag Hetzerath


Der Kindergarten Hetzerath begeisterte die Besucher des Seniorennachmittages mit einem Auftritt, bei dem sie Lieder, Gedichte und Geschichten zum Thema „Engel“ vortrugen. Als kleines Geschenk verteilten die Kinder nach ihrem Auftritt Karten, auf denen die Weihnachtsgeschichte abgebildet war.
Die Besucher genossen Kaffee und Kuchen zu Mandolinen und Gitarrenklängen. Es wurde viel erzählt, gelacht und zu den Liedern geschunkelt.


Ein Gedicht über das „Jahr 2015“ wurde auf Mundart vorgetragen. Auch die kranken Menschen wurden miteinbezogen und man hat für sie gebetet. Der Ortsbürgermeister Werner Monzel war auch zu Besuch und hielt eine Rede.
Plötzlich wurde es dunkler im Raum und die Erinnerungen an den Nikolaus wurden vorgelesen. Zusammen wurden weihnachtliche Lieder gesungen, die mit einer Mundharmonika musikalisch begleitet wurden. Der Nikolaus und ein Engel kamen in den Raum. Er las in dem „Goldenen Buch“ vor und es wurden allen Helfern für ihr Engagement für den Seniorennachmittag gedankt. Außerdem wurde unserem Hausgast Frau Marianne Thiel gedankt, da sie immer am Seniorennachmittag an Fastnacht mit einer Büttenrede beteiligt ist.
Die Senioren erlebten einen schönen und unterhaltsamen Seniorennachmittag.

mehr
2015_12_SA_Seniorennachmittag-Hetzerath


Weihnachtsgrußkarten basteln 


Aus verschiedenen weihnachtlichen Bildmotiven, die sich die Hausgäste aus Zeitschriften und Magazinen ausgesucht haben, wurden Weihnachtsgrußkarten gebastelt. Zusätzlich wurden die Karten z.B. mit Weihnachtssternen oder Herzen geschmückt. Die Hausgäste hatten viele schöne kreative Ideen und es entstanden viele unterschiedliche Weihnachtskarten, die auf dem Weihnachtsmarkt verkauft werden. Dies war ein rundum gelungener Nachmittag und die Hausgäste freuen sich schon sehr auf den Weihnachtsmarkt.

basteln


Stadttheater Trier


Das Stadttheater Trier unter der Leitung von Vera Illieva begeisterte mit ihrem Auftritt im Seniorenhaus Zur Buche, die Hausgäste und die Angehörigen. Die Oper „Der bekehrte Trunkenbold“ von Christoph Willibald Gluck die im 17.Jahrhundert entstand, wurde begleitet von Klaviermusik, Gesang und Tanz. Die farbenfrohen Kostüme und Masken waren sehr schön anzusehen.  Gespannt hörten die Hausgäste dem Gesang und der musikalischen Untermalung des Pianos zu. Zipperlein, ein Genießer des Weines, liebt es mit seinem Freund Lukas anzustoßen und sich über seine Frau Katharine zu beklagen. Zipperlein hat Lukas versprochen, dass er Marie, die Nichte von Katharine heiraten darf. Aber diese liebt einen Anderen, nämlich Anton, der im Gegensatz zu Lukas reizend und charmant ist. Zusammen mit Anton schmieden Marie und Katharine einen Plan, Zipperlein von seiner Trunksucht abzuhalten. Danke dem „Stadttheater Trier“ für ein unterhaltsames Theaterstück und einem schönem Nachmittag.

trier